Noch effizienteres Verwalten mit Microsoft Dynamics NAV (NAVISION) 2018

  • Komplette ERP-Lösung (Einkauf, Verkauf, Lager, Buchhaltung, Dienstleistungen, Kundenbeziehungen, HR & Gehälter, usw.)
  • Geeignet für KMU und mittlere Organisationen
  • Vertikale Standardlösungen für Ihr Unternehmen
  • Standard Web- und Mobile-Lösungen in Ihr ERP integriert

Erleben Sie die Leistungsfähigkeit von ERP mit Microsoft Dynamics NAV 2018

Microsoft Dynamics NAV 2018 ist die neueste Version von Microsofts internationalem ERP.

Microsoft Dynamics NAV ist eine komplette Enterprise Resource Planning (ERP)- und Management-Softwarelösung für mittelständische Unternehmen. Schnell zu implementieren, einfach zu konfigurieren und einfach zu bedienen, zeichnet sich Microsoft Dynamics NAV von Anfang an durch Einfachheit in Design, Implementierung und Benutzerfreundlichkeit aus.

Diese Seite beschreibt die neuen Funktionen von Microsoft Dynamics NAV 2018, die seit der vorherigen Version (NAV 2017) hinzugefügt wurden.

Mitarbeiterkonto-Verwaltung

Neben den Kontoarten “Kunde”, “Lieferant” oder “Bank” steht nun auch eine neue Kontoart “Mitarbeiter” zur Verfügung. Eine “Employee Buchhaltungsgruppe” wurde zu den Mitarbeiterdatensätzen hinzugefügt, um Buchhaltungseinstellungen zu ermöglichen.

Sie können dann:

  • Zahlungen an Mitarbeiter aus Einzahlungsscheinen über die neue Kontoart “Mitarbeiter” abzurechnen.
  • Bestehende Zahlungen einem Mitarbeiter zuordnen/deaktivieren.
Benutzeraufgaben

Microsoft Dynamics NAV 2018 gibt Ihnen jetzt die Möglichkeit, Benutzeraufgaben zu erstellen, um Sie daran zu erinnern, was zu tun ist. Sie können Aufgaben für sich oder Ihre Mitarbeiter anlegen und Aufgaben von einer anderen Person im Unternehmen erhalten.

Vorkonfigurierte Excel-Berichte

Benutzer haben eine neue Option im Ribbon für Excel-Vorlagen. Sie können so einen vorkonfigurierten, druckfertigen Bericht aus Excel auswählen.

Power BI-Berichte

Business Intelligence jederzeit verfügbar. Sie können nun Ihre Power BI-Berichte anzeigen, indem Sie sie aus den am häufigsten verwendeten Listen in Dynamics NAV sichtbar machen. Sie können nicht nur die von Ihnen ausgewählten Power BI-Berichte anzeigen, sondern auch interagieren und Berichte filtern, indem Sie Datensätze auf der zugehörigen Listenseite auswählen.

Bildanalysator

Ein Bildanalysator ist jetzt verfügbar, um Attribute in Bildern zu erkennen, die Sie zu NAV-Elementen hinzufügen, wie z.B.:

  • Ansprechpartner: Erkennen Sie das Geschlecht oder das Alter einer Person.
  • Artikel: Identifizieren Sie Attribute wie Typ und Farbe. Zum Beispiel, ob es ein Tisch oder ein Auto ist, oder rot oder blau. Der Bildanalysator schlägt Attribute vor, die die Computer Vision API mit einer gewissen Sicherheit findet.

Vereinfachung der Konfiguration und Verwaltung von Erweiterungen

Ein einziger Standort für das Konfigurations- und Erweiterungsmanagement ist jetzt auf NAV 2018 mit einem Konfigurationsassistenten für eine einfache Inbetriebnahme verfügbar.

Erweiterte Microsoft Dynamics 365 for Sales Schnittstelle (früher Dynamics CRM)

Verbinden Sie sich mit Ihrer Microsoft Dynamics 365 for Sales Lösung (ehemals Microsoft Dynamics CRM) in wenigen einfachen Schritten. Die unterstützte Konfiguration hilft Ihnen, Ihre Daten in beiden Anwendungen zu synchronisieren, einschließlich Kundenaufträge, Artikelverfügbarkeit, Mengeneinheiten und Währungen.

Die Anleitung zum Verbindungsaufbau enthält nun die Kopplung von Anbietern mit Dynamics 365 für Vertriebsnutzer als Voraussetzung für die Datensynchronisation zwischen Dynamics 365 for Sales und Dynamics NAV.

Die Anleitung ermöglicht Ihnen nun die vollständige Synchronisation, wenn die Verbindung hergestellt wurde. Die Synchronisation läuft im Hintergrund, damit der Benutzer weiterarbeiten kann.

Im Fenster Dynamics 365 for Sales Connection Setup können Sie das Fenster IntegrationSynchronization Tasks öffnen, um den Fortschritt der aktuellen Synchronisierungen zu überprüfen und detaillierte Informationen über die Anzahl der Datensätze in Dynamics NAV und die Anzahl der Datensätze in der angeschlossenen Dynamics 365 for Sales-Lösung anzuzeigen.

Wenn Sie Datensätze zwischen Dynamics NAV und Dynamics 365 for Sales synchronisieren, wird die Datensatzliste über Integrationstabellenfilter gefiltert. Auf diese Weise können Sie nur Datensätze sehen und koppeln, die synchronisiert werden können.

Wenn Sie die Integration mit Dynamics 365 for Sales deaktivieren, sind nun alle Integrationssynchronisationsjobs deaktiviert.

Synchronisierung von Lieferanten mit Lexmark ICS für bessere OCR-Ergebnisse

Nutzen Sie die Vorteile der Herstellersynchronisation bei der Verwendung von Lexmark ICS. Dies verbessert die Erkennungsrate des Lieferanten und ermöglicht eine manuelle Lieferantenauswahl für neue Rechnungskonfigurationen.

Lieferanteninformationen, einschließlich Nummer, Name, Adresse, MwSt-Registrierung, Telefon- und Bankdaten werden an Lexmark ICS übertragen.

Sobald der OCR Srvice Setup-Dienst aktiviert ist, wie in der Abbildung unten gezeigt, werden alle Anbieter mit Lexmark ICS synchronisiert. So wird jede Änderung der Daten eines Lieferanten oder eines seiner Bankkonten automatisch synchronisiert.

Weitere interessante Verbesserungen
  • Vereinfachung der Korrektur/Stornierung von projektbezogenen Rechnungen (ggf. automatische Erstellung der Gutschrift)
  • Verbesserte Buchhaltungseinstellungen (Pflichtfelder sind jetzt mit einem “*” gekennzeichnet)
  • Sammelbearbeitung von Aufträgen, Rechnungen und Kundengutschriften

Weitere Informationen zu den Neuerungen in dieser Version finden Sie im offiziellen Microsoft-Dokument“What’s new in Microsoft Dynamics NAV 2018” (auf Englisch).

kontaktieren Sie uns

unter +49 9131 6258966 oder füllen Sie das untenstehende Formular aus: